Startseite | Kontakt - Meteoriten Panorama | Impressum - Meteoriten Panorama | Datenschutzerklärung | Sitemap - Meteoriten Panorama

Mond - 22 Ring Halo 24.12.2004

Mond - 22 Ring Halo

Hexagonaler Eiskristall - 22 Lichtbrechung

Schematische Grafik
Mond Halo Erscheinungen entstehen durch sehr kleine, zufällig angeordneten Eiskristalle in der Erdatmosphäre, an denen das Licht der Sonne gebrochen wird.

Kurz-Info

Dieses Bild dokumentiert ein 22° Ring Halo um den Mond am Weihnachtsabend 2004. Das Phänomen der Mond Halos ist vorwiegend bei dünner hoher Cirrus- oder Cirrostratus-Bewölkung zu beobachten, also bei Eiswolken in einer Höhe zwischen 5.000 und 13.000 Meter.

Bildnachweis
Daten: Mond mit 22° Ring Halo am 24. Dezember 2004 - 23:12 MEZ - Kamera: Canon EOS 300D - Aufnahmeort: Stockach - Fotograf Harald Wochner

> Meteoriten Panorama > Startseite

Copyright © 2007 - 2024 - Meteoriten Panorama - Alle Rechte vorbehalten.